§1 Allgemein

§1.1 Das Verwenden von nicht genehmigten Client-Modifikationen ist streng untersagt. Diese Modifikationen können das Spielgeschehen verfälschen und den fairen Wettbewerb stören.

§1.2 Die Nutzung von Stimmverzerrern ist nicht gestattet. Die Authentizität der Spielerstimmen ist wichtig, um ein realistisches Rollenspiel Umfeld aufrechtzuerhalten.

§1.3 Der Handel von Ingame-Währung oder Gegenständen gegen Echtgeld ist nicht erlaubt. Das Spiel sollte auf fairer Ingame-Interaktion basieren.

§1.4 Beim Betreten des Servers stimmst du der Aufnahme deiner Stimme zu. Dies dient der Sicherung der Community und der Durchsetzung der Regeln.

§1.5 Mit dem Betreten des Servers akzeptierst du dieses Regelwerk, das die Grundlage für ein angenehmes und faires Spielerlebnis bildet.

§1.6 Um auf Visual-V spielen zu können, musst du mindestens 13 Jahre alt sein, um sicherzustellen, dass die Spielerfahrung für alle angemessen ist.

§1.7 Das Ausnutzen von Support-Systemen oder Bugs, um einen unfairen Vorteil zu erlangen, ist streng verboten.

§1.8 Respektiere immer die Anweisungen des Server Teams. Sie sind da, um ein reibungsloses Spielerlebnis sicherzustellen.

§1.9 Das Ausnutzen von Spielmechaniken oder Grauzonen im Regelwerk, um unerlaubte Vorteile zu erlangen, ist nicht gestattet.

§1.10 Eigenwerbung für andere Projekte oder Server ist nicht erlaubt, um eine störungsfreie Community-Umgebung zu gewährleisten.

§1.11 Die Projektleitung hat das letzte Wort in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Regelwerk und dem Serverbetrieb.

§1.12 Die Verwendung von modifizierten Einstellungen (z. B. Schussverhalten, visuelle Effekte usw.) zum eigenen Vorteil ist nicht erlaubt.

§2 Discord

§2.1 Spamming (wiederholtes Posten von Nachrichten) ist untersagt, um die Kommunikation klar und geordnet zu halten.

§2.2 Das Springen zwischen Voice-Channels, um Verwirrung zu stiften oder den normalen Betrieb zu stören, ist nicht gestattet.

§2.3 Beleidigungen sind nicht erlaubt, außer wenn sie im Kontext von humorvollen Memes verwendet werden.

§2.4 Die direkte Anforderung von Support über Privatnachrichten ist nicht erlaubt, um sicherzustellen, dass Probleme öffentlich behandelt werden können.

§2.5 Das wiederholte Pingen oder Markieren von Personen ohne Grund ist nicht gestattet, um Belästigung zu vermeiden.

§3 Roleplay

§3.1 Das absichtliche Töten von Spielern durch Fahrzeugkollisionen (Vehicle Death Match) ist untersagt, um ein faires und realistisches Spielerlebnis zu gewährleisten.

§3.2 Obwohl kein spezieller "Schuss Call" erforderlich ist, ist es dennoch wichtig, dass deine Handlungen einen sinnvollen Rollenspiel Hintergrund haben. Ein reines Hintergrund-Rollenspiel ist nicht ausreichend.

§3.3 Bei der Erstellung deines Charakters ist es wichtig, realistische und nicht beleidigende Namen sowie eine plausible Hintergrundgeschichte zu wählen, um das RP im Spiel aufrechtzuerhalten.

§3.4 Bemühe dich, Konflikte so weit wie möglich ohne den Einsatz von Waffen zu lösen, um ein ausgewogenes und realistisches Rollenspiel Umfeld zu schaffen.

§3.5 Das Entführen von Geiseln ist erlaubt, aber es muss immer ein gut durchdachter Rollenspiel-Hintergrund vorhanden sein, der die Handlung rechtfertigt sowie mindestens 2 Polizisten & 1 Mediziner im Dienst sein.

§3.6 Wenn dein Fahrzeug sich überschlägt, musst du stehen bleiben und mindestens die Feuerwehr oder bei deren Abwesenheit die Polizei rufen, bevor du weiter fährst.

§3.7 Sobald dein Fahrzeug ohne Benzin ist, darfst du nicht mehr tanken. Dies fördert das realistische Management von Ressourcen im Spiel.

§3.8 Unrealistische oder missbräuchliches Verhalten in Rollenspielsituationen (Fail Roleplay) ist streng verboten.

§3.9 Das Fahren abseits befestigter Straßen ist nur mit Offroad-fähigen Fahrzeugen gestattet, um die Spielerfahrung realistisch zu halten.

§3.10 Achte darauf, dass dein Charakter realistisch gekleidet ist und keine unangemessene Kleidung wie z.B. Kleidung mit Löchern trägt.

§3.11 Die Darstellung von emotionalen Zuständen im Rollenspiel (Gefühls-Roleplay) ist wichtig, um die Tiefe der Charaktere Interaktionen zu erhöhen.

§3.12 Die Darstellung von Schmerzen im Rollenspiel (Schmerzens Roleplay) trägt zur Realitätsnähe und Tiefe des Spiels bei.

§3.13 Die Nutzung von Informationen, die außerhalb des Spiels erworben wurden, um im Spiel Vorteile zu erlangen (Meta Gaming), ist strengstens untersagt.

§3.14 Das Gewaltsame Durchsetzen übermächtiger Handlungen im Rollenspiel (Power Roleplay) ist verboten, um ein ausgewogenes Spielerlebnis zu gewährleisten.

§3.15 Spiele Verletzungen und Wunden angemessen aus, um den Realismus im Spiel zu bewahren.

§3.16 Wenn dein Charakter in einer Situation stirbt, halte dich aus dieser Situation fern, um das Rollenspiel nicht zu stören.

§3.17 Trolling, also absichtliches Stören des Spiels und der Spielerfahrung, ist streng verboten.

§3.18 Support sollte erst nach einer Situation gerufen werden, um das Roleplay im Spiel nicht zu unterbrechen.

§3.19 Das Schießen aus fahrenden Fahrzeugen (Drive By) ist für den Fahrer verboten, aber ein Beifahrer darf diese Aktion durchführen.

§3.20 Die Nutzung von Helikoptern ist zeitlich begrenzt (30min, danach 20min Pause), um das Gleichgewicht im Spiel zu erhalten.

§3.21 Das Stehlen von Fahrzeugen der staatlichen Fraktionen erfordert einen stichhaltigen Rollenspiel-Hintergrund.

§3.22 Falls du Fraktionsfahrzeuge besitzt und die Fraktion verlässt, musst du dies dem Support melden, um diese Fahrzeuge zu entfernen.

§3.23 In Sicherheitszonen ist ein respektvolles Verhalten gegenüber anderen Spielern Pflicht.

§3.24 Die definierten Sicherheitszonen sind: "Fahrschule, Krankenhaus (Ausnahme Medikamente überfall), Autohaus".

§3.25 Es ist verboten, in Sicherheitszonen zu flüchten, um Rollenspiel-Konflikte zu verhindern.

§3.26 Das Erzwingen von vorher festgelegten Handlungen oder Situationen (Scripted Roleplay) ist untersagt.

§3.27 Das Blockieren von Spielern mit Objekten (Prop Blocking) aus dem Job-, Menü- oder anderen Interfaces ist nicht gestattet.

§3.28 Der OOC-Chat sollte ausschließlich durch die Verwendung von /me vermieden werden.

§3.29 Falls du während einer Verfolgung vom Server getrennt wirst, müssen alle beteiligten Parteien warten, bis das Problem gelöst ist.

§3.30 Das gezielte Locken von Fraktionen (Fraktions-Baiting) ist nur mit einem plausiblen Rollenspiel Hintergrund erlaubt.

§3.31 NPCs sollten im Spiel ignoriert werden, um die Interaktion zwischen Spielern zu betonen.

§3.32 Teammitglieder im Dienst sollten erst angesprochen werden, wenn sie den Spieler ansprechen, um das Rollenspiel nicht zu stören.

§3.33 Die Ingame-Zeit entspricht der realen Zeit, um klare zeitliche Referenzen im Spiel zu haben.

§3.34 Das Vorgeben einer anderen Fraktion ohne Erlaubnis ist nicht gestattet.

§3.35 Die Korruption als staatliche Fraktion ist nur für polizeiliche Ermittlungen erlaubt.

§3.37 Bei Rollenspiel-Lags kannst du dies durch den Satz "Ich habe Kopfschmerzen" im Spiel melden .

§3.38 Du solltest immer darauf bedacht sein, dein Leben zu schützen und realistische Entscheidungen zu treffen.

§3.39 Du darfst dich nicht ohne guten Grund in laufende Situationen einmischen, um das Roleplay anderer nicht zu stören.

§3.40 Maskierte Personen können nicht an ihrer Stimme erkannt werden.

§3.41 Du musst immer im Rollenspiel ansprechbar sein.

§3.42 Es sollten so wenig Rollenspiel Begriffe zB: “Kopfschmerzen, Rösti Pommes” verwendet werden.

§3.43 Als Polizist solltest du stets darauf achten, dass du bei der Verwendung deines Radargeräts nur die Kennzeichen nutzen darfst, wenn sie nicht verdeckt sind.